Hessenpokal – 4. Mannschaft Vizepokalsieger

Am Samstag, den 07.05. war es soweit – die Bezirkspokalsieger der Kreisliga und der 2. Kreisklasse machten sich auf den Weg zum Hessenpokal in Selters.

In der Kreisliga mussten sich Rainer Hoffmann, Felix, Steuber und Thomas Schem leider schon im Halbfinale geschlagen geben. Mit einem 1:4 gegen den KSG 1945 Georgenhausen. Immerhin konnte hier Thomas Schem ein Spiel für die FT Schierstein entscheiden. Rainer Hoffmann verlor beide Einzel erst im 5. Satz – man kann also nicht sagen, dass nichts drin gewesen wäre.
Der Finalgegner der Jungs aus Georgenhausen, der TV Frischborn, sah da schon schlechter aus und konnte nur einen einzigen Satz holen. Somit herzlich Glückwunsch zum verdiensten Sieg nach Georgenhausen.

In der 2. Kreisklasse kam es eigentlich „unerwartet“ zum Finaleinzug. Im Halbfinale konnten Wolfgang Schumacher, Sascha Großmann und Ulrich Wolf jeweils ein Einzel für sich entscheiden und auch das Doppel ging an die Schiersteiner Truppe. So war nach 2,5 Stunden Spielzeit das 4:2 gegen den Hünfelder SV 1919 perfekt.
So weit gekommen, wollte man natürlich schon gerne den Hessenpokal in den Händen halten. Doch gegen einen (für die 2. Kreisklasse deutlich zu) starken Finalgegner TG Sachsenhausen, waren die Schiersteiner Spieler chancenlos.
Lediglich im Doppel konnten Wolfgang Schumacher und Sascha Großmann einen Satz holen, alle anderen Sätze und somit alle Spiele gingen an die Frankfurter Jungs. Auch hier Gratulation an den Pokalsieger, man hat sich super verstanden und Spaß gehabt.

Nichtsdestotrotz eine tolle Leistung von beiden Schiersteiner Mannschaften!
Nach dem Pokal ist vor dem Pokal…. – Wir werden wieder angreifen!

Schierstein AHOI

Von |Published On: 9. Mai 2022|Kategorien: Tischtennis|
zurück