Freie Turnerschaft Wiesbaden
Schierstein 1913 e.V.

Grundregeln der Schacheröffnung

Schach-Eröffnungsgrundregeln für Einsteiger (basic opening chess rules for beginners)

1. Eröffne entweder mit dem e- oder d-Bauern (open either with the e- or d-pawn)

2. Soweit möglich mache einen guten Entwicklungszug, der etwas bedroht (wherever possible make a good developing move which threatens something)

3. Entwickle die Springer vor den Läufern (develop knights before bishops)

4. Wähle den am besten geeigneten Platz für eine Figur (pick the most suitable square for a piece)

5. Mache einen oder zwei Bauernzüge in der Eröffnung, nicht mehr (make 1 or 2 pawn moves in the opening, not more)

6. Bring die Dame nicht zu früh aufs Feld (do not bring out your queen too early)

7. Rochiere so schnell wie möglich, vorzugsweise auf der Königsseite (castle as soon as possible, preferably on the king side)

8. Versuche die Kontrolle über das Zentrum zu erlangen (try to get control of the center)

9. Versuche immer einen Bauern im Zentrum zu behalten (always try to maintain one pawn in the center)

10. Opfer keine Figur ohne klaren Grund (do not sacrifice without a clear reason)

11. Schließe Deine Entwicklung ab, bevor Du attackierst (complete your development before you attack)

12. Achte auf die Züge Deines Gegenspielers (pay attention to your opponent’s moves)

13. Vermeide Deine Läufer gegen Springer auszutauschen (avoid exchanging bishops for knights)

14. Erkämpfe Dir Raum (fight for space)


KEINE REGEL OHNE AUSNAHME !

Die oben genannten "Regeln" sind allgemein. Schach ist aber sehr konkret. Am besten ist es immer, mit einem Schachspieler, der besser ist als "man" selbst, zu üben. Wer Angst hat zu verlieren, sollte kein Schach spielen. Angst essen Seele auf.